Ein feiner Zug

Ein Mensch wahrscheinlich Geist's verwirrt,

sitzt einem andren vis-à-vis,

der, wie der erste, stoisch stiert.

Mein Gott, denkst Du, was machen die?

 

Bewegungslos, Statuen gleich,

hochkonzentriert, hektisch der Blick.

Ihr Atem: langsam, ruhig, weich,

sieht aus wie 'n "Stillleben" ein Stück.

 

Die Uhr, die zwischen beiden steht

läuft schnell, man hört wie leis' sie tickt.

Ob es noch lang' so weiter geht,

oder dort jemand ein- gleich nickt?

 

Da kommt Bewegung in das Spiel

der erste brummt, so nebenbei,

(als andrer fast in Ohnmacht fiel):

Turm von c6 geht nach c2.

 

Nun scheint der Andere sehr wach.

Sieht aus, als ob er überlegt.

Dame a3 nach g3, Schach-

der Zug hat's in sich, er erregt.

 

Auch wenn man's äußerlich nicht merkt:

Der Mensch ist überrascht und platt

als er vom Gegenüber hört,

geflüstert zwar, doch stolz, sein: "Matt".

 

© Horst Fleitmann 2020