Barcelona

Wenn ich beim Duschen überlege

ob ich für mich (so ich mich pflege)

ein Liedchen anstimm' oder pfeife,

während ich gründlich ein mich –seife,

 

das Lied dann schmetter wie von Sinnen,

für Nachbarn und auch Nachbarinnen,

die in ihr Schicksal sich ergeben

weil sie, wie schon so oft, erleben,

 

wenn „Barcelona“ ich aus voller Kehle

zweistimmig sing' , bei kaltem Strahl mich quäle

tut‘s zweien an den Ohren weh:

 

Herrn Mercury, Frau Caballé.

Da Nachbarn nicht wie sie schon lang im Himmel wohnen,

sind, wenn ich dusche, Ohrenschützer sehr empfohlen.

 

© Horst Fleitmann 2020