Kosmisches Glück

Wie oft tat ich, mein Herz, schon für Dich dichten,

von dem, was mir so auf dem Herzen liegt.

Gedanken formte ich in Reim-Berichten

die mich bewegen weil ich so verliebt.

 

Dein Brief den ich erhielt in diesen Tagen

In dem Du Deine Lieb' mir offenbarst

lässt mich nur eine Antwort zu Dir sagen:

Ich lieb Dich seit Du mein Engel warst.

 

In jedem Leben sind wir uns begegnet

mal war's am Anfang schon, mal war es spät.

Und immer sind mit Liebe wir gesegnet

weil ohne Liebe nichts im Leben geht.

 

Ich liebe Dich, das wollte ich Dir sagen,

auch wenn ich's Dir schon tausend Mal gezeigt.

Und wenn wir irgendwann auch Zukunft wagen

ist's, weil uns gar nichts andres übrig bleibt.

 

Das Pfand das Du mir gabst, ich nahm es gerne.

Es kommt der Tag, da geb ich's Dir zurück.

Und liegt das Datum auch noch in der Ferne,

Mit jedem Tag nähern wir uns dem Glück.

 

© Horst Fleitmann